MEIN NEUES BESTES STÜCK
15.05.2017
Ach, Du dickes Ei! In MEIN NEUES BESTES STÜCK entdeckt Audrey Dana eines Tages plötzlich eine ganz neue überraschende Seite an sich und lernt nach und nach, wie Frau im turbulenten Alltagschaos wirklich ihren Mann stehen kann. Verwirrung, Chaos und jede Menge schräge Situationskomik sind dabei vorprogrammiert… (© 2017 Concorde Filmverleih GmbH)
22.06.2017
Zaid (Dar Salim), ein erfolgreicher Chirurg, hat ein erfülltes Leben und wohnt zusammen mit seiner hochschwangeren Frau Stine (Stine Fischer Christensen) in einer schicken Wohnung. Eines Nachts klopft sein jüngerer Bruder Yasin an der Tür und bittet Zaid um Geld – doch er weigert sich ihm zu helfen. Ein paar Tage später wird Yasin tot aufgefunden. Da die Polizei sich nicht sehr kooperativ gibt, fühlt sich Zaid gezwungen, selbst herauszufinden, wer seinen Bruder auf so brutale Art umgebracht hat und begibt sich auf eine Mission in die Unterwelt Kopenhagens, um die kriminelle Bande zu beseitigen. Doch Zaids anhaltender Rachezug hat ernsthaften Konsequenzen für ihn und seine Familie, und er muss sich bald entscheiden, wie weit er bereit ist zu gehen… (© 2017 Concorde Filmverleih GmbH)
 
07.06.2017
Jan Weiler schrieb 2014 mit dem „Pubertier“ das perfekte Buch für die ganze Familie. Die 22 hochamüsanten Geschichten über muffelige, maulfaule Pubertierende und ihre nicht minder peinlichen Eltern stürmten die „Spiegel“Bestsellerliste und belegten mehrere Monate den ersten Platz. Leander Haußmann (SONNENALLEE, HERR LEHMANN) adaptierte den Bestseller nun für die Leinwand. Produzent ist Günter Rohrbach (ANONYMA – EINE FRAU IN BERLIN, DIE WEISSE MASSAI, AIMEE & JAGUAR, SCHTONK, DAS BOOT). In den Hauptrollen spielen Jan Josef Liefers, Heike Makatsch, Detlev Buck, Monika Gruber, Justus von Dohnányi und die 13-jährige Newcomerin Harriet Herbig-Matten als Pubertier. (© 2017 Constantin Film Verleih GmbH)
 
15.05.2017
In der digitalisierten Gesellschaft der Zukunft spielen Liebe, Moral und Menschlichkeit nur noch untergeordnete Rollen. Alles ist auf Leistung, Anpassung und Effizienz ausgerichtet. Frei nach dem gleichnamigen Roman von Ödön von Horváth erzählt Regisseur Alain Gsponer (HEIDI, LILA, LILA) in JUGEND OHNE GOTT die Geschichte einer Gruppe von Schülern, die als Hoffnungsträger der Leistungsgesellschaft an ihre Grenzen stoßen. Jannis Niewöhner brilliert in der Verfilmung des Jugendbuchklassikers in der Rolle als Zach, für die er in diesem Jahr mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet wurde. Fahri Yardim, Emilia Schüle, Alicia von Rittberg, Jannik Schümann und Anna Maria Mühe runden die hochkarätige Besetzung ab. (© 2017 Constantin Film Verleih GmbH)
 
13.11.2018
Der Ehemann der TV-Queen riecht nach Geld. Auch dem Rest ihrer Familie kann sie ganz genau Gerüche zuordnen.
 
13.11.2018
Der Schauspieler frühstückte am Wochenende mit seiner Freundin Katherine Schwarzenegger. Mit dabei waren ihr Vater sowie dessen Freundin.
 
13.11.2018
Die Sängerin hilft in einer Schutzunterkunft für die Feuer-Opfer aus. Sie posierte für Fotos und sang sogar einen Song.